Zulagen kommen, Janßen geht, trotzdem WEITERMACHEN.

****** UPDATE Nr. 2: ******

… und dann wird auch noch der Generaldirektor gekündigt.

Weiter geht es. Die Ankündigung unseres Protests zeigt noch mehr Wirkung. Nachdem es nun plötzlich zur Auszahlung der versprochenen Zulagen kommt, muss auch noch der Generaldirektor gehen. Wir freuen uns, dass wir, noch ohne überhaupt auf der Straße gestanden zu sein, solche Ergebnisse bekommen.

TROTZDEM HEISST ES WEITERMACHEN!

Nur weil wir plötzlich ein paar Euro mehr pro Monat bekommen und der Generaldirektor Vergangenheit ist, ist noch lange nicht alles in Butter.

Wir kämpen weiter:
– für einen menschenwürdigen Personalschlüssel
– gegen Auslagerungen und Ausgliederung
– gegen Gangbetten und andere Schikanen für Patient_innen
– und nicht zu letzt für faire Grundgehälter statt schwacher Zulagen.

Kommt zur Kundgebung am 21.3.2017 um 16:30h vor der Generaldirektion des KAV. Vielleicht gibt es auch ein wenig Sekt, mit dem wir auf unsere bisherigen Erfolge anstoßen können.

****** UPDATE ******

…und plötzlich gibt es eine Ankündigung, dass das Geld im April kommt.

Wir freuen uns, dass die bloße Ankündigung unseres Protests vor der KAV-Generaldirektion dazu geführt hat, dass die versprochenen Zulagen nun doch noch vor dem Sommer ausgezahlt werden. Dass es sich dabei um eine Farce von vorne bis hinten handelt, zeigt, dass der notwendige Beschluss in der Personalkommission erst letzte Woche gefasst wurde (https://m.kurier.at/…/wiener-kav-versprochene-z…/251.089.074). Wieder einmal wird also versucht, uns für dumm zu verKAVen.

Wir lassen uns nicht sedieren!

Dass diese lächerlichen Zulagen nun plötzlich doch relativ rasch zur Auszahlung kommen reicht uns nicht. Es reicht nicht, um die unglaubliche Belastung in den Häusern des KAV zu kompensieren. Es reicht nicht, um die Managementfehler der Generaldirektion zu vertuschen. Es reicht nicht, um die Gefährdung, die von der Führung des Wiener Gesundheitswesens ausgeht, zu revidieren.

Wir machen weiter!

Trotz der längst überfälligen Auszahlung dieser schwachen Zulagen halten wir an unserem Protest fest. Unsere Kritik dient dem Schutz der Patient_innen und des Personals. Sie dient dazu, öffentlich klarzustellen, dass wir uns nicht mehr länger ausbeuten lassen wollen.

Wir fordern einen Personalschlüssel, der Gesundheit fördert und nicht gefährdet.
Wir fordern eine Erhöhung der Grundgehälter in einem spürbaren Ausmaß.
Wir fordern die Absetzung dieser unfähigen Spitze der Generaldirektion.

Wir protestieren: Am 21.3.2017 um 16:30 Uhr am Thomas-Klestil-Platz 7a.
Mach mit und nimm deine Freund_innen und Kolleg_innen mit

_________________________________________________

Wir lassen uns nicht für dumm verKAVen.

Am 21. März werden wir die nächsten Gehaltszettel kennen, auf denen keine Spur von den versprochenen Zulagen zu finden sein wird. Es ist an der Zeit der Führung des KAV zu sagen, was wir von ihrer Hinhaltepolitik halten. Darüber hinaus haben wir einen langen Winter hinter uns, in dem die fehlgeleitete Personalpolitik des KAV deutliche Wirkung gezeigt hat. Die gute Versorgung der Patient_innen war nicht mehr gewährleistet. Die Kolleg_innen mit ihren Ressourcen weit jenseits des Limits.

Lasst uns gemeinsam vor der KAV-Generaldirektion demonstrieren und ein deutliches Zeichen setzen, dass wir nicht mehr bereit sind, uns länger für die Inkompetenz der Generaldirektion aufzuopfern.

Es soll ein Protest aller Berufsgruppen sein. Ladet also Pfleger_innen, Therapeut_innen, administrative Mitarbeiter_innen, Ärzt_innen und technische Dieste aus eurem Freundeskreis ein.

Zeigen wir der Generaldirektion gemeinsam, dass sie versagt hat.

_______
zum Termin:
Es ist klar, dass der Zeitpunkt der Kundgebung nicht für alle optimal ist. Wichtig ist, dass jene, die frei haben, kommen und auch ihre Kolleg_innen motivieren, teilzunehmen. Im Gegensatz zu uns kennt die Generaldirektion ein freies Wochenende, weshalb es auch wichtig ist, unter der Woche zu protestieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s