***Klarstellung zur Berichterstattung der Gratiszeitung „Österreich“***

Dass das Gratisblatt „Österreich“ nur einseitige Berichte über unsere Demonstration bringen wird, war zu erwarten. Dennoch möchten wir hier einiges richtig stellen:
Care Revolution Wien hat absolut gar NICHTS mit der FPÖ zutun! Wir kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen, mehr Personal und gute Pflege für ALLE Menschen. Wir wehren uns entschieden dagegen, von „Österreich“ mit dieser ausländerfeindlichen Partei in Verbindung gebracht zu werden. Auch Asklepios-Gewerkschaft für angestellte Ärztinnen und Ärzte in Österreich Obmann Gernot Rainer distanziert sich klar davon, in die Nähe der FPÖ gerückt zu werden: „Wir haben nie etwas mit der FPÖ zutun gehabt.“ Pressesprecher Alex Cerny von Care Revolution Wien sagt: „Es ist eine Frechheit wie hier versucht wird, den Protest der Angestellten des Gesundheitssystems im Wahlkampf zu instrumentalisieren!“
Außerdem wurde die heutige Demonstration entgegen einiger Zeitungsberichte GEMEINSAM von Care Revolution Wien und Asklepios organisiert.

Wir werden der Zeitung „Österreich“ eine Gegendarstellung zukommen lassen.

Allen Beschäftigten möchten wir sagen: Lasst euch nicht einschüchtern von der Hetze. Kommt zu Demo! Kämpfen wir gemeinsam für ein besseres Gesundheitssystem!

2015-10-05 08.42.39

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s